INFORMATIONEN & TERMINE

Vereinstermine

Liebe Gartenpächterinnen und Gartenpächter,

Am 12. Oktober 2022 fand auf dem Parkplatz A eine Zusammenkunft mit Vertretern des Tiefbauamtes, der WIRO, den Fa. Nordwasser, Fa. Wieben, Fa. Groth und dem Vorstand der Gartenanlage „Rostocker Greif“ statt.

Es ging um die Beseitigung der Schäden an der Zuwegung und Wege innerhalb unserer KGA durch die o.g. Firmen. Die Wege sind in einem katastrophalen Zustand.

Es gilt das Verursacherprinzip:   Wer die Schäden verursacht, soll sie auch wieder beseitigen.

Eine Sanierung der beanspruchten Wege nach Abschluss der Baumaßnahmen und Wiederherrichtung wurde uns vom zuständigen Tiefbauamt zugesichert. Inzwischen wurden von den verursachenden Firmen Ausbesserungsarbeiten durchgeführt. Im Bereich der Zufahrt zum Haupttor sind die Arbeiten nicht zufriedenstellend. Davon kann sich jeder überzeugen. Wir wollen keine Asphaltbahn, aber eine Sanierung entsprechend des Bodenprofils.

Wir möchten die Kleingärtner bitten, nicht selbständig Senken und Löcher außerhalb der Kleingartenanlage mit eigenem Material zu verfüllen. Das ist im Bereich des Haupteinganges zur KGA passiert und hat leider zu Problemen in der Abstimmung mit den Baufirmen geführt.

Eine Abstimmung mit dem „Amt für Umwelt-und Klimaschutz“ findet am kommenden Mittwoch , 16.November 2022, statt. Es geht um die Sanierung des „KRINGELGRABENs„, der nördlich vor unserer KGA verläuft. Dieser Teil ist seit Jahren zugewachsen und verlandet. Der nächste Starkregen kommt bestimmt und das Wasser wird so nicht fließen.

Wir bleiben mit den Verantwortlichen in Kontakt.

Vorstand

KGV „Rostocker Greif“

Wasserabstellung 2022

Am Montag, dem 31.10.2022 wurde die Wasserversorgung abgestellt. Denkt bitte daran, dann Eure Leitungen und Absperrventile zu entwässern!

Rechtzeitig werden alle Gartenpächterinnen und -pächter durch Aushang im Schaukasten und auf der Website über das Anstellen im Frühjahr 2023 informiert.


28.10. – 02.11.2022 Grünschnittcontainer

.

Stromablesung 2023

Die Ablesung der Zählerstände findet an den letzten beiden Augustwochenenden statt

WICHTIG:

Die Ablesung erfolgt ohne Barzahlung. Die Verbrauchskosten werden auf der Jahresabrechnung ausgewiesen und sind im Rechnungsendbetrag enthalten.